Donnerstag, 16. Oktober 2014

Autokindersitz neu aufgepeppt & neue Amigurimi`s

 
Gestern bin ich endlich mit meinem Projekt, den Autokindersitz für unsere kleine Prinzessin, auf zu peppen, fertig geworden.
 
Jippie!
 
 
 
 
Der Autositz ist für unseren Zweitwagen gedacht. So hatte ich für wenig Geld einen nicht mehr so schönen, aber voll funktionsfähigen Autokindersitz gekauft.
 
 
 
 
 


Bei der lieben Tabea habe ich eine ganz tolle Anleitung gefunden, wie man solch einen alten Bezug wieder flott macht!
 
 
 
 
So habe ich den Bezug dann erst mal auseinander getrennt.
 
 
 
 
Auf der Rückseite die jeweiligen Teile beschriftet. Damit ich nachher wieder weiß, welches Teil wohin gehört. ;-)
 
 
 
Danach habe ich einfach die ausgewählten Stoffe aufgenäht.
 
 
 
Die fertig genähten Teile habe ich dann mit einem Steppstich mit der Hand wieder zusammen genäht.
 
 
 
 Und so sieht der neue Bezug fertig aus.
Unserer Maus scheint er gut zu gefallen, denn ich hatte wirklich Probleme dieses Foto, ohne Kind drauf, zu bekommen.
Sie wollte sich immerzu hineinsetzen. Mit fast einem Jahr hat man ja auch schon so seinen eigenen Kopf! ;-))
 
 


 
 Abends, wenn es dann endlich etwas ruhiger bei mir wird, hab ich noch zwei neue Amigurimi`s gehäkelt.
 
 
 
 
1x ein kleines Äffchen
 
 
und 1x eine kleine Krake
 
 
 
Schauen die zwei nicht niedlich dreien?
 
Da heute schon Donnerstag ist und das Wochenende ja nicht mehr weit, wünsche ich Euch allen schon mal einen guten Start ins Wochenende.
 
Eure
  















 

Kommentare:

  1. Liebe Nicole!
    Das ist ja der Wahnsinn, was Du aus dem alten Sitz herausgeholt hast! Kann ich gut verstehen, dass die kleine Maus da nicht mehr raus wollte :-)
    Dann wünsche ich euch viele entspannte Touren :-)
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,

    ich danke Dir für Deinen netten Kommentar! (freu) Also zu Deiner Frage, ich habe keine bestimmte Anleitung zu meinen Puppen, denn das Puppennähen habe ich bei uns an der Waldorfschule gelernt. Und die Vorlagen für meine Puppen zeichne ich selbst. Aber es gibt das Buch "Die Waldorfpuppe" von Karin Neuschütz, da sind die wichtigsten Herstellungsarten sehr gut erklärt und auch die Proportionen der klassischen Waldorfpuppen. Bei meinen Puppen sind die Proportionen allerdings etwas anders.
    Momentan bemühe ich mich einige Näh Tipps zu den Puppen in meinem Blog unter der Kategorie Tipps vorzustellen, vielleicht schaust Du da auch mal rein.

    Wenn ich hier in Deinem Blog Deine zauberhaften Werke sehe, denke ich, dass Du das mit Hilfe des Buches bestimmt prima hinbekommen wirst! ALso der neue Autositz sieht wirklich spitze aus und eine fantastische Stoffauswahl hast Du da!

    Du kannst mich auch gerne bei Fragen jederzeit anschreiben!

    Ich schicke Dir liebe Grüße

    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    der neue alte Sitz ist ja gar kein Vergleich zum Vorher-Model.
    Kein Wunder, dass Prinzessin dort nicht mehr raus möchte. So sieht es doch richtig mädchenhaft aus.
    Und Deine beiden Häkeltierchen sind auch niedlich.
    Dir einen schönen Resttag, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Nicole,

    na das war ein ordentliches Stück Arbeit - so viele Teile! Aber es hat sich gelohnt und er schaut richtig mädchenhaft aus Dein neuer Kindersitzbezug, sehr schön!

    Liebe Grüße,

    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nicole :)

    Deine Amigurus sehen super aus ! :)
    Besonders gut gefällt mir die Krake... echt süß ! :)

    Und der Autositzt...wow, ein Hammer projekt !!! Das hat bestimmt viel Zeit gekostet, aber das Ergebnis ist auch super.

    Liebe Grüße
    Hikari

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nicole,
    Woow der Aufwand hat sich wirklich gelohnt.
    Der Bezug ist echt klasse geworden.
    Und die beiden Amigurimis herzallerliebst.
    Ich wünsche dir einen schönen Start in die Woche.

    Liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    Der Autositz ist wirklich gelungen, sieht total hübsch aus!
    Den Amigurumi-Affen hab ich auch :-)
    Gerne bleibe ich als Leserin!
    Liebe Grüße,
    Bella

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Nicole,

    dein Kindersitz ist wunderschön geworden. Und wenn er der jungen Dame soooo gut gefällt, kann er ja nur schön sein. Die Farbkombi ist toll und genau mein Geschmack.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nicole,

    na das ist ja witzig mit Linstow. Den Ort Röbel kenne ich auch. Wenn mich nicht alles täuscht ist meine Mutter dort geboren. Aufgewachsen dann in Mirow. Ich habe eine enge Verbindung zu dieser Gegend. Wir hatten Glück mit dem Haus, weil wir auch kurzfristig erst gebucht hatten. Obwohl, als wir da waren waren nicht alle besetzt. Seid ihr schon mal dort gewesen? Na das wäre ja echt ein Ding gewesen wenn wir beide dort gewesen wären ohne voneinander zu wissen :-)

    LG Doreen

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch bei mir, für Deine Aufmerksamkeit und Deine netten Worte.

Komm bald wieder.
Nicole